23. November 2017

Wolken-Plätzchen (Cookies) backen



Nachdem es ja seit zwei Wochen auf vielen Blogs schon etliche Plätzchenrezepte gegeben hat, die aber irgendwie immer dieselben sind wie jedes Jahr, hatte ich eine Idee.
Meine Schwester schenkte mir letztes Jahr eine total süße Wölkchenform..

Das Teigrezept findet ihr auch unter Plätzchen marmorieren, damit ihr aber nicht dauernd hin und her klicken müsst, schreibe ich es euch hier wieder auf:

Zutaten für den Keksteig:

150g zimmerwarme Butter
1 Prise Salz
100g Zucker
ein paar Tropfen Zitronenaroma
1 Ei
300g Mehl

und für die Glasur:

200g Puderzucker
Eiweiß von einem Ei



Zuerst verrührt ihr in einer Schüssel die Butter mit dem Salz und dem Zucker. Anschließend gebt ihr das Zitronenaroma und das Ei hinzu und rührt weiter gut um. Zuletzt kommt das Mehl dazu und ihr knetet alles zu einem schönen Teig. Dieser wird für eine halbe Stunde in den Kühlschrank gelegt.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Jetzt könnt ihr ihn mit Mehl ausrollen und nach belieben ausstechen. 
Wenn ein Backblech voll ist, schiebst du es für ca. 5-10 Minuten in den Ofen.

Anschließend die Cookies abkühlen lassen.

Für die Verzierung verrührst du das Eiweiß mit dem Puderzucker und gibst die Masse in zwei kleine Schüsseln. In die eine verrührst du etwas blaue Lebensmittelfarbe und verzierst nun mit den Farben abwechselnd die Cookies. Ich habe dazu einen Löffel genommen oder ein Stäbchen.

Trocknen lassen.

Fertig :)




Den Ausstecher habe ich auch gleich ausprobiert.. sind die nicht süß? :)


Und nun euch ganz viel Spaß beim Backen!!!

Eure Tatjana <3

No Comments Yet, Leave Yours!