5. November 2017

Isländische Schoko-Creme mit Haselnüssen


Wir haben noch ein paar Haselnüsse vom Vorjahr übrig und da kam mir das Rezept mit der isländischen Haselnuss-Schoko-Creme gerade recht! 
Warum vom Vorjahr? Dieses Jahr hat unser Baum mal eine kleine Pause gemacht. Was auch ok ist, denn wochenlang Haselnüsse sammeln und zusammenrechen ist ja auch nicht ohne. 
Und die Schokoladencreme, die natürlich viel besser schmeckt wie Nutella, geht schneller und einfacher als ich dachte.

Hier ist das Rezept dazu:

200g Haselnüsse
100g Vollmilchschokolade
100g Zartbitterschokolade
3 EL Öl
75g Puderzucker
1 Pk Vanillezucker

Die Haselnüsse auf einem Backblech ausbreiten und im Ofen (180 Grad, Ober-/Unterhitze) für 10 Minuten rösten. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
Dann mit den Händen die Nüsse etwas aneinanderreiben, so dass die dünne Aussenhaut etwas abgeht. Macht aber nichts, wenn ein bischen was dranbleibt.

Die Nüsse mit einer Küchenmaschine klein mahlen. Die Schokolade schmelzen lassen (ich habe es vorsichtig in der Mikrowelle gemacht) und alle Zutaten miteinander verrühren. Abkühlen lassen. 

Fertig :)

Lasst es euch schmecken!

Das Rezept habe ich wieder von dem wundervollen Blog Island-Fan-Kochbuch von Emarie Jäger. Schaut mal dort rein, es gibt dort unzählige Koch- und Backrezepte aus Island.

Eure Tatjana <3




No Comments Yet, Leave Yours!