23. September 2017

Germknödel - Cake Pop mit Vanillesauce und Mohnzucker - Kulinarisches zur Wiesnzeit (Oktoberfest)


Ja, i derf des. Ich bin aus Bayern, besser gesagt aus dem Münchner Umland (Oberbayern) und darf auch mal das Unmöglichste möglich machen. Nämlich eine bayerische Spezialität umwandeln. 
Letztens erst habe ich mal rumgefragt, was wir den so typisch bayerisches essen. Und das ist garnicht soviel.. Und auch garnicht so einfach. Denn vieles wird auch in Österreich gegessen oder im Schwabenländle. Also ist es dann nun bayrisch, österreichisch oder schwäbisch? Egal!

Zur Feier des Oktoberfestes (in München auch Wiesn genannt) möchte ich euch kulinarisch verwöhnen. Damit alle Daheimgebliebenen auch was davon haben. Denn der Münchner geht nämlich nicht nur einmal auf die Wiesn, nein, meist geht er mindestens dreimal in den 2 Wochen. Ob er will oder nicht. Da wird man vom Chef eingeladen, die Kollegen wollen nochmal privat gehen, die Freunde auch und die Familie sowieso. Und da es so nah ist und keinen Eintritt kostet, geht man halt hin.

Natürlich darf das Dirndl und die Lederhosen nicht fehlen. Aber bitte das Dirndl übers Knie. Kürzer = Nase rümpfen. Und die Schleife will natürlich richtig gebunden sein. (Wie das geht, etwas weiter unten).
Wobei ich gestehen muß, dass ich viele Jahre die Trachten boykottiert habe und in Jeans und Shirt gegangen bin. Was dort ehrlich gesagt niemanden stört. Jeder kann gehen, wie er will.
Am Schönsten ist aber die Tracht, die beim Umzug am ersten Wiesnsonntag getragen wird! Diese kann man dann auf der Theresienwiese an dem Tag weiterhin bestaunen, weil die ja danach auch feiern gehen.

Hier meine Wiesn-Tipps:

Wiesn mit Kindern

Mein fast fünfjähriger Sohn war am ersten Wiesn-Sonntag zum ersten mal in seinem Leben mit dabei und ihr könnt euch garnicht vorstellen, wie er gestaunt und geschaut hat.. Für jüngere Kinder ist es vielleicht a bisserl zvui, deshalb heuer das erste mal. Ausser man geht am Dienstag, da ist nämlich immer Familientag und viele Fahrgeschäfte zum halben Preis oder wenigstens günstiger wie sonst. 

Aber bitte beachtet: es ist laut, abends und am Wochenende voll und die Geisterbahnen von aussen anschauen hat es auch schon in sich..

Man kann sovieles kostenlos anschauen und sich amüsieren. Zum Beispiel:

Sie ist eines der ältesten Fahrgeschäfte auf der Wiesn und richtig niedlich.

Eine extra Blaskapelle spielt immer dann in einer kleinen süssen Kabine, wenn sich das xx Jahre alte Karusell dreht. 



Mein Extratipp: Am Dienstag gehen und nur auf der Fahrgeschäftstrasse laufen.



Wieviel kostet das alles?



Das kann man sich selber aussuchen. Man kann entweder sauviel Geld ausgeben oder aber vorher essen & trinken und einen schönen Spaziergang durch das Volksfest machen. Es ist schon ein Spektakel an sich, die Grösse und alles drumherum.
Hier zwei lustige Schausteller, wo dass Zuschauen schon Spaß macht:

- Hau den Lukas: wer schafft es, den Hammer so fest auf den Dorn zu schlagen, dass die Nadel bis nach oben schlägt? Bei dreimal gibts eine Medaille.
- Tobogan: eine Rutsche auf die man erstmal mithilfe eines sehr steilen und schnell laufenden Bandes kommen muß. Männern wird erst, wenn garnichts mehr geht, geholfen. Sie müssen es zuerst alleine probieren, aber die meisten haut es hin. Sehr amüsant!
(Frauen und Kinder werden gleich nach oben begleitet)

Für alle Super-Sparsamen:
Einer der Stände bietet zudem 300g gebrannte Mandeln für 5 Euro an. Das ist halb soviel Geld wie bei den anderen. Er befindet sich in der Mitte der Fahrgeschäftstrasse.
Mein Sohn hat Zuckerwatte "klein" für zwei Euro bekommen, die riesig ausfiehl. Geschafft hat er nur ein Drittel.

Oder man läuft einfach die Bierzeltstraße entlang. Je später der Abend, desto lustiger geht es dort zu ;)

Mein Fahrgeschäft-Tipp: die Krioline

Man kann ja vieles fahren und richtig tolle Sachen. 
Aber eines möchte ich euch ans Herz legen: Die Krioline.
Sie ist eines der ältesten Fahrgeschäfte auf der Wiesn und hat eine eigene kleine Blaskapelle, die immer dann live spielt, wenn sich das Karussell dreht.


Schleife richtig binden

Geht eigentlich ganz einfach:

Schleife links gebunden = ich bin ledig
rechts gebunden = liiert oder verheiratet
in der Mitte = traditionell: ich bin Jungfrau; heute: unsicherer Familienstand
hinten gebunden = verwitwet oder Kellnerin


Jetzt aber zum Rezept!


Was ihr für 15-20 Cake Pops oder 5 normal große Germknödel braucht:

250g Mehl + bisserl was für die Arbeitsfläche
13g frische Hefe
1 EL Zucker
125ml Milch lauwarm
1 Ei (Größe M)
25g Butter, flüssig
30g Zucker
Prise Salz
3-4 EL Pflaumenmus
Salz fürs Wasser

15-20 Cake Pop-Stiele

1 Pk. Vanillesauce oder Vanillepudding
Zutaten laut Verpackungen (Milch & evlt. Zucker)
(bei Vanillepudding einfach mehr Milch und Zucker nehmen)

4 EL Mohn, gemahlen
2 EL Zucker


Und so gehts:

Zuerst erwärmst du die Milch etwas bis sie lauwarm ist und gibts den Esslöffel Zucker dazu. Die Hefe hineinbröckeln, etwas verrühren und an einem warmen Ort für 15 Minuten stehen lassen.

In einer Schüssel vermengst du das Ei mit der flüssigen Butter (kannst du in einem Topf oder in der Mikrowelle erwärmen) und gibst den Zucker dazu. Die Prise Salz und das Mehl damit verrühren und die Hefemilch dazugeben. Schön kneten bis ein Teig entsteht. Klebt dieser zu sehr an den Händen (was bei Eiern Größe L passieren kann), ein bischen Mehl dazugeben.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und zu einer Rolle formen. Diese in entweder 5 Stücke schneiden (für normal große Germknödel) oder in 20 Stücke schneiden.
In die Mitte der Teigstücke kommt jeweils ein Klecks Pflaumenmus, welches vom Teig verschlossen wird. Die Kugel mit der Nahtstelle nach unten auf die Arbeitsplatte (mit Mehl!) legen und alle Kugeln für 30 Minuten gehen lassen. Am besten derweil mit einem Küchentuch abdecken.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und 2-3 große oder 7-8 kleine Kugeln hineingeben. 5 Minuten mit Deckel kochen lassen, dann die Knödel umdrehen und 5 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Herausnehmen und die nächsten hineingleiten lassen.

Vanillesauce nach Packungsanleitung zubereiten.

Den gemahlenen Mohn mit Zucker mischen und bereitstellen.

Die Cake Pop-Stiele in die kleinen Germknödel stecken und Mohnzucker darauf streuen.
Mit der Vanillesauce servieren.

Lasst es euch schmecken!

Germ heißt übrigens Backhefe :)


Zum Schluß gibts noch a bisserl Bayrisch/Deutsch:

Bussal = Kuss
a Mass = 1 Liter Bier
Brezn = Breze
Radisal = Radieschen
Weißwurscht = Weißwurst
Semme = Semmel
Hendl = Hähnchen
Weibaleid, Dearndl, Weiwe = Frauen
Mannsbuid, Bua, Mo = Mann
Schmier, Schandi = Polizist
Ranzn, Wampn, Knedlfriedhof = Bauch
Rotzhodern, Schneitzdirchi = Taschentuch
Haxn, Stampfer = Bein
Krachlederne = Lederhose
Hafalschua = Trachtenschuh
Droschgn = Taxi
Bedschdod = Bett

Kuacha = Kuchen
Auszogne = bayerisches Gebäckstück
Knofe = Knoblauch
Erdäpfä = Kartoffeln
Kaasloawe = Käse
Schwammal = Pilze
Zwiefi = Zwiebel
Stäggalfisch = geräucherter Fisch
Gmias = Gemüse


Eure Tatjana <3

P.S. Ward ihr schon auf der Wiesn oder geht ihr noch? :)


Kommentare:

  1. Bei uns in Salzburg war ja gerade ein ähnliches Fest, nämlich der Rupertikirtag. Da ist auch immer viel los. Germknödel sind eigentlich ein typisch böhmisches Essen. Sie würden aber der Wiener bzw. österreichischen Küche auch einverleibt, nachdem Böhmen und Mähren ja zur Monarchie gehörten. Traditionell werden sie mit Powidl gefüllt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, dass es ein böhmisches Essen ist! Wieder etwas dazugelernt. Aber im Prinzip ist es schwer zu sagen, was jetzt genau zu welchem Land gehört..
      LG, Tatjana

      Löschen